Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

OK

Injektionstherapie

Mittels Injektion (unter die Haut, bzw. in den Muskel s.c;i.m.) kann der Wirkstoff direkt in den Körper eingebracht werden, die Wirkungsweise ist deutlich schneller und länger anhaltend als bei z.B. oraler Gabe (Verlust über Magen-Darm-Trakt). Die Wirkstoffauswahl erfolgt individuell nach persönlicher Anamnese und Diagnostik.

Anwendung

  • allgemeine Schwäche, z.B. nach Krankheit oder Operation, oder berufl. Überbeanspruchung
  • häufige Infekte (Grippewelle)
  • Störung des Immunsystems
  • Appetitmangel (Gewichtsverlust)